Wolfsschanze Gästebunker

Der Gästebunker war für ausländische Gäste bestimmt. Der schwere Bunker hatte 1035 Quadratmeter.

Der Gästebunker war das drittwichtigste Objekt, nach dem Bunker von Hitler und dem Bunker des Nachrichtenwesens, in der Zone I. Der Bunker war für offizielle Gäste bestimmt. Ursprünglich aus Backstein und Stahlbeton gebaut, 1941 in Betrieb genommen, 1942 als Luftschutzbunker ausgebaut und 1944 nochmal mit Stahlbeton umhüllt. Die Türen waren gepanzert und gasdicht und die Innenwände mit Holz verkleidet.

Führerhauptquartier

Bunker Hitler

Hitlers Leibwache

Bunker Göring

Bunker Keitel

Bunker Jödl

Bunker Bormann

Gästebunker

persönliche Adjutantur Hitlers

Bunker des Nachrichtenwesens

Lagebaracke

Reichsicherheitsdienst

Bunker des Stenograpendienst

Casino Teehaus

Proviantmagazin